DE | EN

Suche
02. Dezember 2014
Dicht dran: Gerald von Foris bei der Umsetzung seiner Auftragsarbeit 2012, Foto: Thomas Scholle
AKTUELLES
Neue Auftragsarbeiten für BRIDGES
Insgesamt sieben Studierende arbeiten zurzeit zusammen mit Prof. Mareike Foecking (FH Düsseldorf) und Prof. Elke Seeger (Folkwang Universität) im Auftrag der Emschergenossenschaft für BRIDGES an fotografischen Projekten zu vier Themenbereichen. Wir sind gespannt auf die Ergebnisse.
+
24. November 2014
Foto: © Diethelm Wulfert
AKTUELLES
Fotografieren für die Ewigkeit – Workshop auf der „SURPRISE ME“
Unter dem Titel „SURPRISE ME“ findet am 28./29. November die diesjährige bild.sprachen-Plattform im Wissenschaftspark Gelsenkirchen statt. Im Rahmen der Veranstaltung lädt die Emschergenossenschaft Dokumentarfotografinnen und -fotografen zu einem spannenden Workshop ein: Fotografieren für die Ewigkeit.
+
19. November 2014
Die Jurymitglieder 2013 (mit Gästen) bei der Arbeit, Foto: plan-lokal
FOTOPREIS
Jury 2015 steht
Die Jurymitglieder 2015 stehen fest. Am 29. Januar 2015 entscheiden sie im Rahmen einer anonymen Präsentation darüber, welche der zum Projektaufruf „CHAOS/CONTROL – Besetzt den Raum!“ eingereichten Arbeiten in die BRIDGES-Sammlung aufgenommen werden. Zum ersten Mal dabei: Florian Ebner.
+
30. Oktober 2014
Foto: Nordstern, Joachim Schumacher
AKTUELLES
Von dieser Welt – Joachim Schumacher auf Zollverein
Noch bis zum 18. Januar 2015 präsentiert die Stiftung Zollverein unter dem Titel „Von dieser Welt“ überwiegend bisher noch nicht ausgestellte Farbfotografien von BRIDGES-Preisträger Joachim Schumacher. Die farbigen Stadtlandschaften aus dem Ruhrgebiet sind in den vergangenen 14 Jahren entstanden. Sie fordern den Betrachter auf, dem Alltäglichen einen genauen Blick zu schenken und die Prozesse wahrzunehmen, welche die Gestalt unserer unmittelbaren Umwelt bestimmen. Auf jeden Fall angucken.
+
26. September 2014
FOTOPREIS
67 Bildserien eingereicht
Zum Projektaufruf „CHAOS/CONTROL – Besetzt den Raum!“ gingen bis zum 13. September 2014 (Einsendeschluss) 67 Bildserien bei BRIDGES Fotoprojekt ein. Herzlichen Dank an alle Fotografinnen und Fotografen für ihre Teilnahme.
+
06. Juni 2014
Foto: LUDWIGGALERIE, Eve Arnold/Magnum Photos
AKTUELLES
Podiumsdiskussion: MAGNUM PHOTOS’ erste Frau
Im Rahmen der Ausstellung „Eve Arnold (1912–2012) Eine Hommage an die große Magnum-Fotografin“ in der LUDWIGGALERIE findet am 12. Juni 2014 ab 19 Uhr unter dem Titel „MAGNUM PHOTOS’ erste Frau“ eine Diskussionsrunde zum Thema Gesellschaft, Frauen und Fotografie statt.
+
06. Juni 2014
Foto: Joachim Schumacher, aus „Das Gebiet“
AKTUELLES
Neues Fotobuch von Joachim Schumacher
Der dramatische Struktur- und Landschaftswandel im Ruhrgebiet: Dieses Thema fasziniert BRIDGES-Preisträger Joachim Schumacher bereits seit mehr als 40 Jahren. In der künstlerischen Monographie „Das Gebiet“ zeigen seine Aufnahmen von 1976 bis 1994 einen beeindruckenden Ausschnitt des Umbruchs von Stadtlandschaft in einer durch den Bergbau geprägten Industrieregion – fernab der Mythologisierung.
+
09. Mai 2014
Fotograf unbekannt, Deininghauser Bach 1914, Quelle: Emschergenossenschaft
AKTUELLES
Erstmalig präsentiert: Das Flussarchiv
Noch bis zum 1. Juni 2014 ist die Ausstellung „Das Flussarchiv – Revision und Perspektive“ im Museum für Kunst und Kulturgeschichte in Dortmund zu sehen. Historische Bilder und aktuelle Aufnahmen bieten einen einzigartigen Blick auf sich wandelnde Landschaften und die Menschen in der Region zwischen Emscher und Lippe. Unbedingt anschauen.
+
21. Januar 2014
Foto: Sebastian Forkarth, Westsidefilde, Sammlung 2013
AKTUELLES
Zwischen Anonymität und Heimat
Der fotografische Blick auf die urbane Peripherie kann weit mehr zeigen als die so oft assoziierten Bilder von Ödnis und Verfall. In ihrem Beitrag „Zwischen Anonymität und Heimat“ macht die Publizistin und Lektorin Dr. Andrea Gnam Lust darauf, sich wieder einmal mit künstlerischer Fotografie auseinanderzusetzen, die auf „die Besonderheiten des Gewöhnlichen“ und „die Vielfalt kleiner Fluchten“ fokussiert. Denn es gibt viel zu entdecken in den Regionen der Zwischenstadt. Lesen Sie mehr im Magazin des EMSCHERplayers.
+
29. November 2013
Foto: Emschergenossenschaft
BERICHTE
Perspektivenwechsel – sichtbare und unsichtbare Funktionen der Stadt
Hinter unscheinbaren Schachtdeckeln am Straßenrand verbirgt sich nicht selten modernste Technik, welche die Lebensqualität einer Stadt deutlich verbessert. Dass gerade auch die meist kaum wahrnehmbare Abwasserinfrastruktur bei der Stadtentwicklung eine entscheidende Rolle spielt, davon konnten sich die Gäste des „Perspektivenwechsels“ bei einer faszinierenden Exkursion durch Bochum überzeugen, die viele Einblicke in verborgene Tiefen gab. Bericht und Dialog-Thesen zur letzten Veranstaltung der Reihe in 2013.
+
29. November 2013
Foto: Emschergenossenschaft
BERICHTE
Perspektivenwechsel in Bochum-Hamme: der Standortfaktor Wasser
Wasser bietet Freiraum und Freiblick, schafft Atmosphäre und Entspannung – Qualitäten, die gerade in dicht besiedelten Regionen einen sehr großen Wert haben. Auch in der Fotografie kommen diese Raumqualitäten von Wasser oft zum Ausdruck. Welche Chancen können sich daraus für den Umbau des Marbachs in Bochum-Hamme und für die Zukunft des Stadtteils ergeben? Darüber diskutierten die Teilnehmer des „Perspektivenwechsels“ im Kunstmuseum Bochum. Lesen Sie hier den Bericht und die Dialog-Thesen zur Veranstaltung.
+
21. Oktober 2013
Foto: Marco Eissing; Emscher-Installation: Peter Klare, Berlin
BERICHTE
Landschaftsumbau sinnlich vermittelt
BRIDGES Fotoprojekt zu Gast bei den Bochumer Stadtgesprächen: Bei einer ungewöhnlichen Führung durch die Ausstellung „Contrete Poetry“ im Kunstmuseum Bochum konnten die Gäste das Thema Stadt- und Landschaftsentwicklung einmal ganz anders erfahren. Lesen Sie mehr.
+
10. Oktober 2013
Foto: Christoph Hübner
AKTUELLES
EmscherSkizzen im Kunstmuseum Bochum
Filmbeiträge aus der Reihe „EmscherSkizzen“ von Christoph Hübner und Gabriele Voss sowie eine Lesung von Peter Strege finden am 20. und 22. Oktober im Kunstmuseum Bochum statt.
+
9. Oktober 2013
Markus Stockhausen, Foto: G. Axmann/Licht: R. Zavelberg/Aktivraum, www.aktivraum.de
AKTUELLES
BRIDGES-Ausstellung mit Klangwanderung und Konzert
Am 19. Oktober ist die „mommenta“ – die Reihe für Musik in städtischen Lebenswelten – zu Gast im Kunstmuseum Bochum. Ab 17 Uhr erkunden Markus Stockhausen (Trompete) und Tara Bouman (Klarinette) das Museum als Klangraum.
+
7. Oktober 2013
Foto: Thomas Scholle; Emscher-Installation: Peter Klare, Berlin
AKTUELLES
Concrete Poetry: Ausstellung der BRIDGES-Sammlung wird verlängert
Aufgrund des großen Erfolgs ist die Sammlung des BRIDGES Fotoprojekts jetzt noch bis zum 3. November 2013 – eine Woche länger als geplant – im Kunstmuseum Bochum zu sehen. Wer noch keine Gelegenheit hatte, die spannende Ausstellung anzuschauen, sollte sich diese Chance nicht entgehen lassen.
+
19. Juli 2013
BRIDGES Fotoprojekt Emscher Zukunft
AKTUELLES
Veranstaltungen Begleitprogramm 2013
Alle Termine auf einen Blick. Hier können Sie sich auch direkt zu einzelnen Veranstaltungen anmelden. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.
+
12. Dezember 2012
Foto: BUREAU Mario Lombardo
AKTUELLES
Ausstellung 2013: Concrete Poetry – die BRIDGES-Sammlung im Kunstmuseum Bochum
Acht Jahre nach dem Start wird 2013 erstmals die Sammlung des BRIDGES Fotoprojekts zusammenhängend präsentiert. Die Ausstellung „Concrete Poetry“ ist vom 18. August bis zum 03. November 2013 im Kunstmuseum Bochum zu sehen. Schon mal im Kalender vormerken.
+
4. Oktober 2013
Foto: CNA/Romain Girtgen
AKTUELLES
Erfolgreicher Neustart der berühmten Ausstellung „The Family of Man“
Edward Steichens legendäre Fotoausstellung hat nichts von ihrer Faszination eingebüßt: Mit knapp 10 000 Besuchern in zwei Monaten erweist sie sich nach wie vor als wahrer Besuchermagnet. Die Sammlung im Schloss von Clervaux lädt zu einem Ausflug nach Luxemburg ein.
+
2. Oktober 2013
Foto: Annette Jonak, Der Stand der Dinge. Bruckhausen, Sammlung 2008
AKTUELLES
11. Oktober: Stadt und Infrastruktur
Um 15:30 Uhr startet der Themennachmittag „Stadt und Infrastruktur“ der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung (DASL NRW) im Kunstmuseum Bochum.
+
20. September 2013
Foto: Christian Diehl, Vortrieb, Sammlung 2010
AKTUELLES
8. Oktober: Perspektivenwechsel „Oben und unten: Spurensuche am Marbach – sichtbare und unsichtbare Funktionen der Stadt“
Beim dritten „Perspektivenwechsel“ dreht sich alles um die Frage „Welche Rolle spielt die Abwasserinfrastruktur bei der Stadtentwicklung?“. Auf einer Busexkursion zu spannenden Orten in Bochum lässt sich erleben, wie sich das Gesicht der Stadt durch die technischen Entwicklungen verändert hat und welche Chancen sich durch den Umbau des Marbachs eröffnen. Exkursion, Fotografien und Diskussion am 8. Oktober 2013, 18–22 Uhr.
+
19. September 2013
Foto: Albert Palowski, Haus am See, Sammlung 2012
AKTUELLES
BRIDGES Fotoprojekt am 2. Oktober zu Gast bei den Bochumer Stadtgesprächen
Wie kann die Fotografie bei der Vermittlung von Stadtentwicklung und Landschaftsumbau helfen? Diese Frage steht im Mittelpunkt des Bochumer Stadtgesprächs am 2. Oktober, 19 Uhr im Kunstmuseum Bochum.
+
18. September 2013
Foto: Gregor Theune, Sakralbauten der Baujahre 1950–1980 in der Emscherregion, Sammlung 2009
AKTUELLES
Bochumer Stadtgespräch zum Thema Umnutzung von Kirchen
Am 25. September geht es beim Bochumer Stadtgespräch um die Umnutzung der Martinikirche in Bochum. Beginn ist um 19 Uhr im Kunstmuseum Bochum.
+
27. August 2013
Foto: Brigitte Kraemer, Inselbewohner, Sammlung 2008
AKTUELLES
2. Perspektivenwechsel am 17. September: Seh-Schichten und Geh-Schichten an der neuen Emscher – der Standortfaktor Wasser
Welche Erwartungen haben die Menschen an die zukünftige Lebensqualität am Wasser? Was genau macht den Mehrwert von Bächen, Seen oder Hafenbecken für die Raumqualität aus? Spaziergang, Fotografien und Diskussion beim zweiten „Perspektivenwechsel“ am 17. September 2013, 18–22 Uhr, in Bochum.
+
26. August 2013
Foto: Benjamin Zibner, Rites de Passage, Sammlung 2013
AKTUELLES
Emscher-Lippe-Forum am 12. September
Industrielandschaften umgestalten, Aufmerksamkeit erreichen, Menschen beteiligen –Vorträge, Diskussion und Ausstellungsführung zu den Herausforderungen und Chancen der Kommunikation von landschaftlichen Veränderungen.
+
26. August 2013
Foto: Rupert Oberhäuser; Emscher-Installation: Peter Klare, Berlin
BERICHTE
Concrete Poetry: Volles Haus bei der Eröffnung der BRIDGES-Ausstellung im Kunstmuseum Bochum
Das große Forum des Kunstmuseums Bochum war bis auf den letzten Platz gefüllt – trotz Ferienzeit. Die Ausstellungseröffnung der Sammlung des BRIDGES Fotoprojekts zog am 18. August zahlreiche Besucher an, den Wandel der Emscherregion durch den fotografischen Blick zu erleben. Im Museum entstand eine Landschaft zwischen Beton und Poesie. Mehr zur Veranstaltung lesen Sie hier.
+
20. August 2013
Foto: Mark Hermenau, Architektur betrieblicher Anlagen der Emschergenossenschaft, Sammlung 2013
AKTUELLES
Veranstaltungsreihe Perspektivenwechsel startet am 11. September: Wassertechnik trifft Stadt – Wahrnehmung erwünscht?
Spaziergang, Fotografien und Diskussion: Die erste Veranstaltung der „Perspektivenwechsel“ findet in diesem Jahr am 11. September statt (18–22 Uhr). Im Mittelpunkt stehen Fragen zur Architektur technischer Anlagen in neu geschaffenen Stadträumen. Wie sollten sich diese Bauten gestalterisch ins städtebauliche Umfeld einfügen – als Hingucker oder doch besser „unsichtbar“ sein? Die Exkursion führt an den Dorneburger Mühlenbach in Bochum.
+
19. August 2013
Foto: Joachim Schumacher, Emschermiljö – vom Strukturwandel vergessene Orte im Emscher-Gebiet, Sammlung 2008
AKTUELLES
4. September: Bochumer Stadtgespräch – Schönheit und Architektur
Um 19 Uhr beginnt im Kunstmuseum Bochum das Bochumer Stadtgespräch zum Thema „Schönheit und Architektur – ein Gestaltungsbeirat für Bochum“.
+
9. Juli 2013
Foto: Eugene Harris, Popular Photography
AKTUELLES
Wieder offen: „The Family of Man“
Edward Steichens berühmte Fotoausstellung wurde restauriert und kann jetzt im neuen Glanz im Schloss von Clervaux besichtigt werden. Ein Besuch in Luxemburg lohnt sich.
+
28. Juni 2013
Foto: Christine Steiner, Schwarzer Diamant – Nachtstücke, Sammlung 2009
Aktuelles
BRIDGES-Preisträger bei den Pixelprojekt_Ruhrgebiet Neuaufnahmen 2012/2013
Vom 11. Juli bis zum 31. August 2013 präsentiert das Pixelprojekt_Ruhrgebiet seine Neuaufnahmen in einer Jubiläumsausstellung im Wissenschaftspark Gelsenkirchen.
+
11. Juni 2013
Foto: Daniel Hofer, aus der Serie „Salar“
Aktuelles
Kulturforum Alte Post zeigt Fotografien von Daniel Hofer
Noch bis zum 7. Juli 2013 ist in Neuss die Ausstellung „Salar“ von BRIDGES-Preisträger Daniel Hofer zu sehen.
+
26. April 2013
Foto: Tania Reinicke, Book of nature, 2012–2013
Aktuelles
Ausstellung im Maxipark Hamm mit Tania Reinicke
BRIDGES-Preisträgerin Tania Reinicke zeigt ihre Arbeit „Book of nature“ in der Gemeinschaftsausstellung „Spannungsüberschläge“ des Westfälischen Künstlerbundes Dortmund: 28. April bis 14. Juni 2013.
+
8. April 2013
Foto:Hendrik Lietmann, EmscherWeg FahrradCam, Sammlung 2013
FOTOPREIS
BRIDGES-Preisträger 2013 stehen fest
Die Entscheidung ist gefallen: Aus den 81 Einreichungen zum aktuellen Projektaufruf PAST/PERFECT – Raum und Traum hat die Jury fünf Bildserien für die Aufnahme in die BRIDGES-Sammlung ausgewählt. Zudem bereichern vier Auftragsarbeiten und ein umgesetztes Konzept die fotografische Sammlung.
+
24. Januar 2013
FOTOPREIS
Projektaufruf PAST/PERFECT – Raum und Traum: 81 Bildserien eingereicht
Bis zum Einsendeschluss am 11. Januar 2013 gingen 81 Bildserien zum aktuellen Projektaufruf bei BRIDGES Fotoprojekt ein. Die Einreichungen kamen aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland. Herzlichen Dank an alle teilnehmenden Fotografinnen und Fotografen.
+
30. Dezember 2012
Olaf Unverzart
AKTUELLES
Umsetzung der BRIDGES-Auftragsarbeiten läuft
Drei ausgewählte Themenkomplexe zum Emscher-Umbau werden zurzeit von den Fotografen Olaf Unverzart, Gerald von Foris sowie den Studenten Jérome Gerull und Mark Hermenau (zusammen mit Mareike Foecking von der FH Dortmund) im Auftrag von BRIDGES Fotoprojekt bearbeitet.
+
3. Dezember 2012
Foto: Arthur Rothstein, Farmer and sons walking in the face of a dust storm, Cimarron County, Oklahoma, April 1936
AKTUELLES
„The Bitter Years“ – Edward Steichens berühmte Ausstellung jetzt dauerhaft in Dudelange zu sehen
Im ehemaligen Wasserturm am Centre National de l’Audiovisuel (CNA) in Dudelange, Luxemburg, kann die 1962 von Edward Steichen für das New Yorker Museum of Modern Art (MoMA) kuratierte Ausstellung wieder besichtigt werden.
+
31. Oktober 2012
Foto: Bettina Steinacker, Suppenküche
AKTUELLES
Neue Landschaften und Soziale Räume – Fotografien von Bettina Steinacker
Die VHS-Galerie in Herne-Wanne zeigt bis zum 30. November 2012 Arbeiten der BRIDGES-Preisträgerin Bettina Steinacker. Schauen Sie vorbei.
+
20. September 2012
Foto: Albert Palowski, Haus am See, Sammlung 2012
FOTOPROJEKT-DIALOG
Podcast: Fotografie und Planung im Dialog
Im Podcast „Ideal und Plan“ des EMSCHERplayers wird der Frage nachgegangen, ob und inwieweit Fotografie auch die Arbeit von Stadt-, Raum- und Landschaftsplanern beeinflussen kann. Hören Sie rein.
+
19. September 2012
Foto: Joachim Schumacher
Aktuelles
Ansichtssache Ruhrgebiet: Ausstellung zeigt Arbeiten von Joachim Schumacher
Noch bis Ende Oktober sind Arbeiten zum Thema Stadtlandschaft von BRIDGES-Preisträger Joachim Schumacher im Ottilie-Schoenewald-Weiterbildungskolleg in Bochum zu sehen.
+
19. September 2012
Foto: Thomas Scholle
Berichte
Musik trifft Fotografie
Fotografien der Ausstellung „The Bitter Years“ im Dialog mit musikalischen Improvisationen von Maurice Clement: Diese spannende Inszenierung konnten Besucher der Veranstaltung „Die Erkundung des Augenblicks“ in der Apostelkirche in Essen-Frohnhausen erleben.
+
31. August 2012
Foto: Emschergenossenschaft
Berichte
Perspektivenwechsel: Fluss-Bilder in Oberhausen
Bewahren oder ausradieren? Sollen Teile des Emscherkanalsystems als Kulturdenkmal unter Schutz gestellt werden? Beim vierten „Perspektivenwechsel“ in Oberhausen diskutierten die Teilnehmer darüber, welche Wege die Planung beim Emscher-Umbau gehen kann. Bericht und Dialog-Thesen zur Veranstaltung.
+
31. August 2012
Foto: Emschergenossenschaft
Berichte
Walk of local Heroes – Perspektivenwechsel in Castrop-Rauxel
Fotografie ist ein wichtiges Medium, um Denkprozesse und Wahrnehmungen zu verändern. Dass diese Tatsache auch zahlreiche Chancen für die Stadtteilentwicklung eröffnet, zeigte sich auf dem dritten „Perspektivenwechsel“ in 2012. Studenten der Uni Dortmund diskutierten mit den Teilnehmern über Konzepte, mit denen sie die Aufwertung von Castrop-Rauxel Habinghorst unterstützen möchten. Lesen Sie hier den Bericht und die Dialog-Thesen zur Veranstaltung.
+
27. August 2012
Foto: Clervaux – cité de l’image/Jardins 2011–2012, Jürgen Nefzger, Fluffy Clouds
Fotoprojekt-Dialog
Jenseits der Werbung – Fotografie im öffentlichen Raum
Das Medium Fotografie verkauft. Aber Fotografie im öffentlichen Raum kann nicht nur Werbebotschaften transportieren. Sie bietet auch die Chance, Prozesse des regionalen Landschafts- und Gesellschaftswandels sichtbar zu machen und daraus neue Ansätze für den Umgang mit Stadt-Landschaft zu entwickeln. Ein Bericht mit Beispielen aus Clervaux und Berlin.
+
24. August 2012
Foto: Emschergenossenschaft
Berichte
Perspektivenwechsel in Essen-Frohnhausen: Wofür der Sozial- und Kulturraum Kirche heute steht
Welchen Beitrag kann die Kirche im Rahmen der Stadtentwicklung leisten? Diese Frage stand im Mittelpunkt des zweiten „Perspektivenwechsels“ in diesem Jahr. Das Beispiel der evangelischen Kirchengemeinde Frohnhausen zeigt: Langfristiges Engagement, offene Türen und ausgeprägte Dialogkultur lohnen sich. Bericht und Dialog-Thesen zur Veranstaltung.
+
24. August 2012
Foto: Thomas Scholle
Fotoprojekt-Dialog
Neue BRIDGES-Ausstellung im BernePark startet im Rahmen der „Emscher Elemente“
Die Veranstaltungsreihe „Emscher Elemente – Zukunftskultur am Neuen Fluss“ (30.08.–02.09.2012) in Bottrop-Ebel ist gleichzeitig der Beginn einer Ausstellung aktueller Arbeiten aus der BRIDGES-Sammlung. Am 1. September um 16.45 Uhr gibt es eine Einführung in die Fotoausstellung. Schauen Sie vorbei.
+
24. August 2012
Foto: Emschergenossenschaft
Berichte
Perspektivenwechsel: Stadtteilentwicklung durch Pioniere vor Ort
Regionale Netzwerke und persönliches Engagement der Anwohner sind wesentliche Faktoren, wenn es darum geht, historisch gewachsene Stadtteile in eine erfolgreiche Zukunft zu führen. Am Beispiel von Essen-Frohnhausen diskutierten die Teilnehmer des „Perspektivenwechsels“ über Entwicklungspotenziale und die Frage „Welches Stadtbild der Zukunft wünschen wir uns?“. Bericht und Dialog-Thesen zur ersten Veranstaltung der Reihe in 2012.
+
6. Juli 2012
Foto: Joachim Schumacher, Essen-City 1977
Aktuelles
Arbeiten von Joachim Schumacher in der L.A. Galerie Lothar Albrecht
Unter dem Titel „Informal City – Summer of Architecture“ präsentiert die L.A. Galerie Lothar Albrecht in Frankfurt vom 7. Juli bis zum 25. August 2012 u. a. Fotografien von BRIDGES-Preisträger Joachim Schumacher.
+
06. Juli 2012
Foto: Thomas Scholle
Berichte
BRIDGES-Rahmenprogramm: Fotografen und Planer diskutierten über Stadtteilentwicklung
Fotografie kann das baukulturelle Bewusstsein der Bürger schärfen und Chancen für die Zukunft eines Stadtteils sichtbar machen. Bei der Diskussionsveranstaltung „Zeitsprünge“, die begleitend zur diesjährigen BRIDGES-Preisträgerausstellung in Essen-Frohnhausen stattfand, wurde aus fotografischer und planerischer Perspektive das Thema „Ort und Zeit“ behandelt. Ein Kurzbericht zur Veranstaltung.
+
24. Mai 2012
Foto: Sebastian Mölleken, Oliver Blobel
Aktuelles
Ausstellung in der LUDWIGGALERIE: AT HOME – Der Blick durchs Schlüsselloch
Bis zum 16. September zeigt die LUDWIGGALERIE im Schloss Oberhausen Wohnen im Revier aus künstlerischer Perspektive. Fotografische Arbeiten, Filme und Installationen sowie private Schätzchen bieten neue Einsichten in scheinbar Bekanntes. Riskieren Sie einen Blick.
+
15. Juni 2012
Foto: Stefan Bayer, Fluss.Weg, Sammlung 2008
Aktuelles
Perspektivenwechsel 3. Juli in Oberhausen: Fluss-Bilder – bewahren oder ausradieren?
Im Kaisergarten und Grafenbusch in Oberhausen sind Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Emscher erlebbar. Sollen Teile des Emscherkanalsystems als Kulturdenkmal unter Schutz gestellt werden? Der vierte „Perspektivenwechsel“ startet am 3. Juli 2012, 18.00–22.00 Uhr, mit Spaziergang, Fotografien und Diskussion.
+
15. Juni 2012
Foto: Benito Barajas, Graffiti City, Sammlung 2011
Aktuelles
3. Perspektivenwechsel, 26. Juni: Walk of local Heroes – Fährtenleser in der integrierten Stadtentwicklung
Wie kann man Anwohner mit geringem Mittelaufwand motivieren, ihren Stadtteil selbstverantwortlich zum Besseren zu wandeln? Kann die Fotografie hierbei helfen? Spaziergang, Fotografien und Diskussion beim dritten „Perspektivenwechsel“ am 26. Juni 2012, 18.00–22.00 Uhr, in Castrop-Rauxel.
+
12. Juni 2012
Foto: Helge Jahn
Berichte
Feierliche Eröffnung der BRIDGES-Preisträgerausstellung
Gebannte Spannung auf den Bänken der Essener Apostelkirche: Erst im Rahmen der feierlichen Preisverleihung am Abend des 24. Mai 2012 erfuhren die Teilnehmer des BRIDGES-Fotopreises, ob sie zu den Preisträgern des Jahres 2012 zählen. Lesen Sie mehr zur Ausstellungseröffnung.
+
11. Juni 2012
Foto: Gregor Theune, Sakralbauten der Baujahre 1950–1980 in der Emscherregion, Sammlung 2009
Aktuelles
Perspektivenwechsel am 20. Juni: Voneinander lernen – wofür der Sozial- und Kulturraum Kirche heute steht
Spaziergang, Fotografien und Diskussion: Bei der zweiten Veranstaltung der „Perspektivenwechsel“ am 20. Juni 2012, 18.00–22.00 Uhr, in Essen-Frohnhausen stehen Fragen zur aktuellen Rolle der Kirche in der Gesellschaft und in der Stadtteilentwicklung im Mittelpunkt.
+
24. Mai 2012
Foto: Haiko Hebig, Stichtag Seefest, Sammlung 2012
Aktuelles
Die Preisträger 2012
Die Sammlung von BRIDGES Fotoprojekt wächst weiter. Auch die Neuzugänge 2012 zeigen wieder interessante Positionen zum Wandel in der Emscherregion. Machen Sie sich selbst ein Bild.
+
24. Mai 2012
Aktuelles
Begleitprogramm 2012 – Anmeldung
Hier können Sie sich direkt zu den einzelnen Veranstaltungen anmelden. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.
+
24. Mai 2012
Foto: Jörg Hempel
Aktuelles
BRIDGES-Preisträgerausstellung im Kunstraum Notkirche
Die Arbeiten der Preisträger des Projektaufrufs „SUSTAIN/ABILITY – Ideal und Plan“ werden bis zum 5. Juli im Kunstraum Notkirche der Apostelkirche in Essen-Frohnhausen gezeigt.

Planen Sie noch heute einen Besuch.
+
24. Mai 2012
Foto: Marita Bullmann, ZOB, Sammlung 2008
Aktuelles
14. Juni: Einladung zum Perspektivenwechsel – Stadtteilentwicklung durch Pioniere vor Ort
Die erste Veranstaltung der „Perspektivenwechsel“ findet in diesem Jahr am 14. Juni 2012, 18.00–22.00 Uhr, statt: Welche Art von Stadtentwicklung wollen wir? Welches Stadtbild der Zukunft wünschen wir uns? Spaziergang, Fotografien und Diskussion in Essen-Frohnhausen.
+
24. Mai 2012
Foto: Sarah Heuser
Aktuelles
17. Juni: Theater-Expedition rund um die Apostelkirche in Essen-Frohnhausen
Genießen Sie einen unvergesslichen Theaterabend mit dem Improvisationstheater Emscherblut – wann, wie und wo gespielt wird, entscheiden Sie als Zuschauer. Die Karte kostet 9 Euro, Kinder bis 14 Jahren wandern kostenlos mit. Start ist um 17.00 Uhr.
+
24. Mai 2012
Foto: Maurice Clement
Aktuelles
Die Erkundung des Augenblicks: Musik trifft Fotografie am 1. Juli
Bilder der Ausstellung „The Bitter Years“ (1962 kuratiert von Edward Steichen) werden in der Apostelkirche Essen-Frohnhausen großformatig projiziert und treten in einen Dialog mit den intuitiv gelebten Improvisationen von Maurice Clement, Titularorganist der Philharmonie de Luxembourg. Die musikalisch-fotografische Darbietung beginnt um 17.00 Uhr. Eintritt an der Abendkasse: 10 Euro.
+
24. Mai 2012
Foto: Christian Diehl, aus der Serie Re-Natur, Sammlung 2011
Aktuelles
Nach der Natur: BRIDGES-Preisträger Christian Diehl im Projektraum Fotografie
Noch bis zum 24. Juni ist im Projektraum Fotografie in Dortmund die Ausstellung „Nach der Natur“ zu sehen. Gezeigt werden Arbeiten von Christian Diehl und Albert Palowski zum heutigen Naturbegriff. Vorbeischauen lohnt sich.
+
24. Mai 2012
Foto: Benito Barajas, Transiträume, Sammlung 2011
Aktuelles
Transiträume: Fotografien von Benito Barajas in der MOSES Kultur erlebBar
Noch bis zum 7. Juli 2012 sind in der MOSES Kultur erlebBar in Dortmund Arbeiten aus der Serie „Transiträume im Ruhrgebiet“ von BRIDGES-Preisträger Benito Barajas zu sehen.
+
24. Mai 2012
Foto: Emschergenossenschaft
Aktuelles
Fluss-Expedition am 2. Juni zum Borbecker Mühlenbach
Den Wandel des Borbecker Mühlenbachs hautnah erleben bei einer spannenden Expedition mit dem Biologen Dr. Thomas Korte. Los geht es um 15.00 Uhr.
+
24. Mai 2012
Foto: Emschergenossenschaft
Aktuelles
Veranstaltung Zeitsprünge am 6. Juni: Wissen was war – ahnen was wird
Am 6. Juni 2012 um 18.00 Uhr startet in der Apostelkirche Essen-Frohnhausen eine Diskussionsveranstaltung, die aus fotografischer und planerischer Perspektive das Thema „Ort und Zeit“ behandelt. Lassen Sie sich mitnehmen auf eine Reise in die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft am Beispiel des Stadtteils Frohnhausen.
+
Disclaimer  Impressum